AGENDA ...

Freitag 13:00 – 19:00 Uhr

Covid-19 and Hemophilia 

Prof. James O' Donnell

Direktor des Irish Centre for Vascular Biology, RCSI, Dublin

Das neue DHR

Dr. Christine Keipert

Leiterin der Geschäftsstelle des Deutschen Hämophilieregisters, Paul-Ehrlich-Institut, Langen

Entwicklung und Erhalt von Toleranz gegen FVIII

Dr. Dr. Christoph Königs

Gerinnungszentrum, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Universitätsklinikum Frankfurt

Update GSAV aus der Sicht des BDDH

PD Dr. Jürgen Koscielny

Vorsitzender des BDDH e.V. und Leiter der Gerinnungsambulanz mit Hämophiliezentrum, Charité Berlin

Falldiskussionen im Zeichen der Orthopädie

Prof. Thomas Hilberg

Leiter des Lehrstuhls für Sportmedizin, Bergische Universität Wuppertal

Die hämophile Arthropathie der unteren Extremität:

  • Konservative Behandlungsoptionen
    Prof. Thomas Hilberg, Wuppertal
  • Auswirkungen auf die Wirbelsäulen- und Beckenstatik
    Jamil Hmida, Wuppertal
  • Operative Behandlungsoptionen – Kniegelenk
    PD Dr. Björn Habermann, Frankfurt am Main
  • Operative Behandlungsoptionen – Sprunggelenk
    PD Dr. Andreas Strauss, Bonn
Samstag 09:00 – 14:00 Uhr

Bedeutung der EHL-Faktorkonzentrate in der Hämophilietherapie

Prof. Ingrid Pabinger-Fasching

Stellvertretende Leiterin der Klinischen Abteilung für Hämatologie und Hämostaseologie, Leiterin der Gerinnungsambulanz und des Hämophiliezentrums AKH Wien

Vorstellung interessanter Fälle aus der Welt der Hämophilie 

Prof. Johanna A. Kremer Hovinga

Leitende Ärztin der Universitätsklinik für Hämatologie und Hämatologisches Zentrallabor Inselspital Bern

Gentherapie zur Behandlung der Hämophilie

PD Dr. Robert Klamroth

Chefarzt der Klinik für Innere Medizin - Angiologie und Hämostaseologie Vivantes Klinikum im Friedrichshain, Berlin

Auswirkungen von COVID-19 auf die psychische Gesundheit von Patienten mit angeborenen Blutungsneigungen

PD Dr. Sylvia von Mackensen

Wissenschaftlerin am Zentrum für psychosoziale Medizin Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)

Für das HHS 2020 ist die Zertifizierung beantragt.

Wie erhalten Sie Ihre Punkte?

Über das Internet loggen Sie sich von einem individuellen Endgerät auf der Veranstaltungs-Plattform ein. Die Zugangsdaten gehen Ihnen etwa eine Woche vor der Veranstaltung per E-Mail zu. Auf der Plattform wird Ihre EFN-Nummer erfasst sowie die Zeiten, die Sie aktiv am wissenschaftlichen Programm des Symposions teilnehmen. Ihre Teilnahmebestätigung mit den Fortbildungspunkten der Ärztekammer Berlin erhalten Sie nach der Live-Veranstaltung auf der Plattform. Im Nachgang der Veranstaltung wird Ihre Teilnahme an die Bundesärztekammer gemeldet, die Punkte werden Ihrem Fortbildungskonto gutgeschrieben. Es ist auch möglich, die Teilnahmebestätigung nach der Veranstaltung bei Ihrer zuständigen Landesärztekammer einzureichen, um die Fortbildungspunkte anerkennen zu lassen.

Teilnahme aus Österreich und der Schweiz: Bitte reichen Sie Ihre Teilnahmebestätigung bei der für Sie zuständigen Ärztekammer ein. Von der österreichischen Ärztekammer werden die Fortbildungspunkte im gleichen Umfang wie in Deutschland als DFP-Punkte anerkannt.

Registrierung

Die Registrierung ist geschlossen!

AGENDA

Unsere diesjährigen Vorträge und Referenten

GÜNTER LANDBECK EXCELLENCE AWARD

Bewerbung um eine Auszeichnung in der Hämophilie-Forschung

POSTER AWARD

Reichen Sie Beiträge aus Forschung und Praxis ein